• 50 Jahre Erfahrung
  • 5 Jahre Garantie
  • Kostenloser Versand ab 100 €
  • 60 Tage Rückgaberecht
  • Fachberatung +49 7433 / 140 770
Wer kennt es nicht: Sie benötigen dringend diesen einen verflixten Schraubenschlüssel, welcher aber ständig verschwunden zu sein scheint. Ihr bisheriger Werkzeugwagen ist nicht vollständig einsehbar und die Tiefen des Korpus gleichen fast schon dem Bermuda-Dreieck, da das Wageninnere nicht vollständig einsehbar ist. Große Teile oder sperriges Werkzeug entnehmen oder einlagern zu wollen gleicht darüber hinaus dann auch eher einer Runde Tetris als einer produktiven Arbeitsumgebung.
So macht das alles natürlich überhaupt keinen Spaß und produktives Arbeiten sieht ebenfalls anders aus.
Werktisch, Werkbank, Werkstatttisch, Arbeitstisch… Die Bezeichnungen verschiedener Tische sind sehr unterschiedlich und können verwirrend sein. Je nach Anbieter sind diese auch mit abweichenden Eigenschaften verbunden, was dazu führt, dass Produkte teilweise sogar innerhalb des Sortiments eines einzelnen Anbieters nur schwer vergleichbar sind. Folgend möchten wir Ihnen die Eigenschaften eines Werktisches nach unserer Definition erläutern, Unterschiede zu anderen Produkten deutlich machen und Ihnen so die Wahl des richtigen Arbeitsplatzes erleichtern.
Für gewöhnliche Montage-, Verpackungs- oder Instandhaltungsarbeiten bieten wir mit unseren Werkbänken, Werk- und Arbeitstischen vielfältige individuelle Lösungen an. Was aber, wenn die zu bearbeitenden Teile mehr als 1.250 kg wiegen? Häufig werden in diesen Fällen selbst konstruierte Behelfslösungen gefunden, die (meist nach eigenem Ermessen) die nötige Traglast erfüllen, jedoch keinerlei Komfort bieten. Dementsprechend nervenaufreibend und unpraktisch ist auch das Arbeiten an diesen Arbeitsplätzen. Warum Sie mit dieser Werkbankvariante etwas für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter tun, wie die hohe Traglast gewährleistet werden kann und welche weiteren Vorteile unsere Werkbänke neben dieser noch bieten erfahren Sie hier.
Ob aufeinanderfolgende oder gleiche Arbeitsschritte, bei praktischen Tätigkeiten in der Schule, Lehrwerkstatt oder Berufsschule soll möglichst jeder Schüler dieselben Möglichkeiten haben, um das theoretisch Gelernte anwenden zu können. Dies ist an Einzeltischen bzw. beim Arbeiten mit Tischreihen meist schwierig. Jeder Schüler hat maximal zwei Personen neben sich, mit denen er sich austauschen kann, das Werkzeug wird am Anfang des Unterrichtes verteilt und am Ende wieder eingesammelt oder muss gar von den Schülern zu jedem Unterricht selbst mitgebracht werden. Wäre es nicht angenehmer, wenn jeder Schüler ausreichend Platz, dieselben Möglichkeiten und genügend Stauraum für Werkzeug hätte?
Wie Gruppenwerkbänke zu einer angenehmeren Lern- oder Arbeitsatmosphäre beitragen und warum Schüler deutlich einfacher miteinander, bzw. voneinander lernen können, erfahren Sie jetzt.
Bisher haben wir Ihnen bereits verschiedene Werkbänke vorgestellt, deren Gestelle fest verschweißt sind. Dies bringt, neben der Robustheit und der daraus resultierenden hohen Flächenlast, jedoch nicht nur Vorteile mit sich. Vor allem bei größeren Werkbänken entsteht bei diesen Varianten je nach Anwendungsort häufig das Problem, dass die Werkbank nicht an Ihre Verwendungsstelle transportiert werden kann, weil sie beispielsweise nicht durch Türen oder Treppenabgänge passt. Warum Ihnen das bei den, bereits im vorangegangenen Teil unseres Produktguides beschriebenen, Werkbänken der Baukasten-Bauweise nicht passieren kann und welche weiteren Vorteile Ihnen dieses System bietet, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Sicher haben Sie auch schon einmal an einem Tisch gearbeitet, der wacklig war oder bei der kleinsten Berührung verrutschte. Wie durch eine zusätzliche Sicherung ein Wackeln oder Rutschen des Tisches nahezu unmöglich wird und welchen Vorteil die Unterbau-Container dieser Produktwelt gegenüber Produktgruppen sonst noch haben, erfahren Sie in diesem Artikel.